Ein geordnetes Leben

Ein geordnetes Leben

Ein geordnetes Leben. Ein gutes Leben ist ein geordnetes Leben. Das habe ich als VIER begriffen und werde mir trotzdem ein Leben lang schwer tun mit dieser Einsicht. Eine Grundfrage war und bleibt die Frage: „Wer bin ich eigentlich?“ Die Ordnung will mir eine Antwort...
Jotams Fabel

Jotams Fabel

Aus dem EnneaForum Nr. 16, November 1999 Jotams Fabel (Ri 9,8–15) Versuch einer fantasievollen Auslegung von Pastor Ulrich Krämer „Einst kamen die Bäume zusammen, um sich einen König zu wählen. Sie sagten zum Ölbaum: „Sei du unser König!“ Aber der Ölbaum...
Enneagramm und Gottesbeziehung

Enneagramm und Gottesbeziehung

Aus dem EnneaForum Nr. 16, November 1999 Enneagramm und Gottesbeziehung von Klaus Stemmler Sich einer wichtigen Beziehung immer wieder einmal zu vergewissern, ist ein menschliches Bedürfnis im alltäglichen Leben. Wie stehst du zu mir? Wie stehen wir zueinander? Wer...
Die Verwandlung am Stress-Punkt des Enneagramms

Die Verwandlung am Stress-Punkt des Enneagramms

Lauf’ nicht, geh langsam: Du musst nur auf dich zugehn’! Geh’ langsam, lauf’ nicht, denn das Kind deines Ich, das ewig neugeborene kann dir nicht folgen Dieses Gedicht schenkte mir 1996 eine andere Kursteilnehmerin in einem Naranjo-Enneagramm-Workshop. Ich verstand...