ENNEAGRAMM

Muster 5 – DenkerIn

COMICS: Tiki Küstenmacher

Die FÜNF braucht Abstand von dem, was ihr zu lebendig erscheint. Sie bricht die Brücken ab, wenn andere ihr zu nahe kommen. Doch manchmal, wenn sie ihre Einsamkeit tief genug spürt, wagt sie es, am lebendigen Leben teilzunehmen.

So bin ich – in 10 Sätzen

Ich bin analytisch, beständig, geistreich, genügsam, präzise, wortgewandt, abwartend, kenntnisreich, strukturiert, leise. Ich bringe die Dinge gerne auf den Punkt. [Eigenschaften]

Ich will verstehen. [Selbstbild]

Meine Ressource sind die Beobachtungsgabe und die Analyse. Ich kann genauer beobachten als die Menschen der übrigen Grundtypen und kann daraus Schlüsse ziehen und so sehr viel verstehen und durchdringen. [Ressource]

Das Augenmerk richtet sich darauf, welche Anforderungen an mich gestellt werden. Das sind für mich Fragestellungen, die es zu lösen gilt. [Aufmerksamkeit]

Ich strebe nach Einsicht, möchte die Welt verstehen, um sie voraussagbarer und damit kontrollierbarer zu machen. [Antrieb]

Leider bin ich nicht ganz so stark darin, die (emotionalen) Bedürfnisse von mir und meinen Mitmenschen wahrzunehmen, weil das erfordert, sich einzufühlen. Diese Aufgabe der Distanz widerstrebt mir und ich bin auch wenig geübt darin. [Blindheit]

Um in der Welt klar zu kommen und sie möglichst gut zu verstehen, achte ich darauf, dass meine Welt überschaubar bleibt. Daher ziehe ich mich bisweilen zurück und gehe in die Isolation. [Abwehr]

Meine größte Angst ist, dass ich nicht (mehr) begreifen kann, was um mich herum vorgeht, dass die Welt mir „unverstehbar“ wird. [Angst]

Wenn ich ganz ehrlich zu mir bin und tief in mich hineinschaue, vermeide ich mit menschlicher Nähe verbundene Emotionen, denn sie kann ich mit dem mir zur Verfügung stehenden Instrumentarium nicht hinreichend erfassen. [Vermeidung]

Ich baue mein Leben auf meinem Streben nach Erkenntnis auf, weil mir dies die Überzeugung gibt, dass ich die Situation unter Kontrolle habe. [Autopilot]

So gelingt mir Entwicklung und Wachstum

Ich erlerne die positiven Eigenschaften von Grundtyp ACHT, nämlich entschlossenes Handeln.
Das heißt konkret: Ich wachse als Person, wenn ich lerne den Schritt vom Analysieren ins Tun zu machen. Ich beginne, auf meine Erfahrungen zu vertrauen. Ich entwickle mich, wenn ich Pläne auch in Angriff nehme und sie abschließe. Oft wird ein Plan nur minimal besser, wenn ich ein weiteres Mal darüber nachdenke. Es kommt aufs Umsetzen an. Ich würde nicht so weit gehen, zu sagen, dass es besser ist, einen unausgereiften Plan umzusetzen als gar keinen, aber ein Körnchen Wahrheit könnte in dieser Aussage schon stecken. Außerdem tue ich regelmäßig etwas für meinen Körper, denn er ist ähnlich wichtig wie mein Geist und es gilt „Mens sana in corpore sano.“ Neben der intellektuellen Ebene entwickle ich auch die seelische Ebene, denn wahre Weisheit ist ein Verbundensein mit allem und jedem.

Termine

  1. Hamburg: Kurzexerzitien und Enneagramm (Ruth Maria Michel)

    4. August 20189. August 2018
  2. 91056 Erlangen: Enneagrammtag für Paare

    4. August 2018  |  10:0017:00
  3. Atemlos … was raubt mir Energie? (Enneagramm-Vertiefungskurs Kloster Bursfelde)

    10. August 201812. August 2018
  4. Gott-erleben-Wochenende

    31. August 2018  |  18:002. September 2018  |  13:00
  5. Enneagramm-Aufbaukurs: Enneagramm und Beziehungen im Geistlichen Zentrum Cham

    7. September 20189. September 2018

Enneagramm-App

Die Enneagramm-APP des ÖAE mit einem interaktiven Infoteil und der kompletten Einführung ist sowohl im AppStore als auch im Google-Play-Store zum Preis von 2,99 € zu finden. mehr...

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen