Lade Termine

« Alle Termine

  • Diese Termin hat bereits stattgefunden.

36088 Hünfeld: Enneagramm und Erziehung – Kinder, Jugendliche und Eltern enneagrammatisch beraten (Martin Schreiber, Anna Storp)

22. Mai 2020  |  15:0024. Mai 2020  |  13:00

Zielgruppe
Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die in der Jugendhilfe oder beratend tätig sind, insbesondere auch an Enneagramm-Lehrende. Grundkenntnisse zum Enneagramm sind wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.

Seminarinhalt
Die Enneagramm-Idee beschreibt unser Leben mit unseren Gewohnheiten, unseren Stärken und Schwächen in einer bisher nicht gekannten Präzision. Ebenso können wir bei der Beschäftigung mit der Idee Entwicklungsmöglichkeiten in uns entdecken, die neue Wege eröffnet und uns einen ‚Schlüssel‘ in die Hand gibt, sich selbst und andere besser zu verstehen. Die Enneagramm-Idee beschreibt unser Leben mit unseren Gewohnheiten, unseren Stärken und Schwächen in einer bisher nicht gekannten Präzision. Ebenso können wir bei der Beschäftigung mit der Idee Entwicklungsmöglichkeiten in uns entdecken, die neue Wege eröffnet und uns einen ‚Schlüssel‘ in die Hand gibt, sich selbst und andere besser zu verstehen.

In diesem Seminar wollen wir uns austauschen, welche neuen Möglichkeiten sich ergeben, wenn wir Jugendhilfe, deren Eltern und Angehörige enneagrammatisch beraten und begleiten.
Neben dem Kennenlernen des eigenen Ennea-Musters und die der anderen Teilnehmenden werden  Themen im Mittelpunkt stehen, die die Erziehung, Begleitung und Betreuung von Jugendlichen und deren Angehörigen mit ihren Konflikten und Problemen betreffen:

• Wie vermittle ich das Enneagramm an Kinder, Jugendliche, Eltern und Angehörige?
• Wie begleite ich Kinder/Jugendliche und ggf. ihre Eltern bei ihrer Mustersuche/Musterfindung?
• Welche Bedeutung hat die ‚Vorherrschende Leidenschaft‘ für die Entwicklung (Erziehung) von jungen Menschen?
• Welche Bedeutung hat das Kennenlernen des eigenen Ennea-Musters und das der weiteren Familienmitglieder im Erziehungsalltag?
• Wie muss eine enneagrammatisch ausgerichtete Kommunikation gestaltet sein?

Unsere Arbeitsform ist der offene Großgruppenprozess. Aus ihm kristallisieren sich die Fragen – die Antworten entwicklen wir gemeinsam, indem wir Erfahrungen auf dem Hintergrund des beruflichen Kontextes und des jeweiligen Ennea-Musters einbeziehen.

Termin: Freitag, 22.5.2020, 15:00 Uhr bis Sonntag, 24.5.2020, 13:00 Uhr
Arbeitseinheiten: 9.00 – 12.00 Uhr + 15.00 – 18.00 Uhr + 19.00 – 20.30 Uhr
Seminarleitung: Martin Schreiber, Magdeburg;  Anna Storp, Braunschweig
Veranstalter: Deutsches Enneagramm Zentrum e.V.
Veranstaltungsnummer: S / 05 / 2020

Anmeldung: Anmeldeschluss ist der 10. April 2020.
Bitte folgendes PDF – Anmeldeformular ausfüllen, auf ihrem PC speichern und an unsere E-Mail Adresse D-E-Z@web.de schicken.
Seminarkosten: 100,-EUR für Mitglieder; 200,- EUR für Nicht-Mitglieder; 50,- EUR für Schüler, Studenten & Auszubildende;
Ermäßigungen sind nach Absprache möglich
Kosten für Unterkunft und Verpflegung einschl. Tagungspauschale:
ca. 160,- EUR insgesamt pro Person im Einzelzimmer mit Vollpension
ca. 150,- EUR insgesamt pro Person im Doppelzimmer mit Vollpension
Veranstaltungsort: St. Bonifatiuskloster, Klosterstraße 5, 36088 Hünfeld, Tel.: 06652-940, www.bonifatiuskloster.de

Details

Beginn:
22. Mai 2020  |  15:00
Ende:
24. Mai 2020  |  13:00

Veranstaltungsort

St. Bonifatiuskloster
Klosterstraße 5
36088 Hünfeld, Deutschland
Telefon:
06652-940
Webseite:
http://bonifatiuskloster.de

Veranstalter

Deutsches Enneagramm Zentrum e.V.
E-Mail:
d-e-z@web.de
Webseite:
https://deutsches-enneagramm-zentrum.de

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen