Veranstaltungsinfo

"Die Dämonen füttern" - Die Reintegration des Stresspunkts

Der Stress­punkt wird in den Ennea­gramm-Lehren auch als der Des­in­te­gra­ti­ons­punkt bezeichnet: Wenn unsere Muster “hoch­drehen”, geraten wir in ihre nega­tive Dynamik. Man könnte diesen Punkt daher auch als einen Schat­ten­aspekt betrachten. Solange wir solche unge­liebten Anteile unserer Per­sön­lich­keit bekämpfen, können sie mit enormer Kraft aus dem Hin­ter­grund wirken. Wie wir uns dieses Poten­zial wieder zugäng­lich und als unver­zicht­bare Lebens­energie ver­fügbar machen können, werden wir in diesem Seminar erfor­schen, erfahren und uns dar­über aus­tau­schen. Dabei hilft uns das bud­dhis­tisch inspi­rierte Ritual “Dämonen füt­tern” (Tsül­trim Allione) ebenso wie eine biblio­lo­gi­sche Annä­he­rung an die “Dämonen-Aus­trei­bung” im Neuen Tes­ta­ment. Ennea­gramm-Vor­kennt­nisse und Selbst­ein­schät­zung des eigenen Mus­ters werden vor­aus­ge­setzt.

Termin: Freitag, 27.06.14, 18.30 – 21.00 Uhr und Samstag, 28.06.14, 10.00 – 17.00 Uhr
Ort: Spirituelles Zentrum St. Martin, Arndtstr. 8 (Rgb.), 80469 München
Leitung: Maria-Anne Gallen, Ennegramm-Lehrerin und Therapeutin; Andreas Ebert, Theologe und Ennegramm-Autor
Kosten: 110,00 € (inkl. Tagesverpflegung)
Anmeldung/Information: anmeldung@stmartin-muenchen.de
Veranstalter: Spirituelles Zentrum St. Martin, München

Impressum: Ökumenischer Arbeitskreis Enneagramm e.V. | Vereinsregister-Nr. 100528 Amtsgericht Lüneburg
Geschäftsstelle: Eveline Schmidt | Wehlstr. 23 | 29221 Celle | Tel. (05141) 42234 | info@enneagramm.eu | RSS / Atom
Web-CMS Textpattern || 2006 eingerichtet von Michael Schlierbach | Poststr. 13 | 83064 Raubling | Tel. 08035 - 875930