Veranstaltungsinfo

Freitag, 24. März 2017 bis Sonntag, 26. März 2017Enneagramm mit Leib und Seele - 8 Workshops vom 24.-26.3.2017 in Wiesbaden

Auf der Tagung erlebt ihr ein Potpourri von unterschiedlichen Workshops mit acht Referenten Wir starten mit Hans Neidhardt, der uns mit Thesen aus dem Focusing wie „Der Körper impliziert den nächsten Schritt“ rasch dem Thema nahebringt. Bei seinem Einführungsvortrag wird er die Grundannahmen dieser Theorie und Praxis erläutern und vor allem darauf eingehen, wie man sich in diesem Kontext die Entstehung und Veränderung von Erlebens- und Verhaltensmustern plausibel machen kann. Hans Neidhardt ist einer der Autoren des Standardwerks Das Enneagramm unserer Beziehungen.

In der Plenumsveranstaltung mit Gruppenarbeit in Typengruppen am Samstagvormittag wird dies vertieft. Wer sich an die bewegenden und wichtigen Aussagen aus den Typengruppen im Plenum im letzten Jahr erinnert, wird sich über die Fortsetzung sehr freuen. Daraus konnte man vieles mit in den täglichen Umgang im Alltag lernen, manchmal mehr als von einem Buch.

Am Samstagnachmittag gibt es weitere sieben Workshops, die sich ganz unterschiedlich dem Tagungsthema widmen. Der Samstagabend endet schon fast unweigerlich in der Disko bei Open Dance oder nebenan in der Open Bar in Gesprächen. Den Sonntag beschließen wir mit unserer berührend gestalteten ökumenischen Thomasmesse und dem gemeinsamen Mittagessen.

Die detaillierte Beschreibung der Angebote vom Samstagnachmittag folgt weiter unten, und wir bitten euch, uns mit der Anmeldung schon mitzuteilen, für welchen Workshop/welche Workshops ihr euch entschieden habt, da wir die anzumietenden Räume von den einzelnen Gruppen abhängig machen. Dabei gibt es kurze Workshops, von denen man zwei hintereinander besuchen kann oder auch längere, wo man die zur Verfügung stehende Zeit braucht.

Am Freitagnachmittag beginnt die JHV des Vereins bereits um 16 Uhr und wir bitten alle Mitglieder auch dazu zu stossen, wenn ihr etwas später seid. Die Tagung startet dann um 18:30 Uhr mit dem Abendessen.
Workshopangebote ab Samstagnachmittag

Workshop 1:
Biblische Geschichte mit allen Sinnen erleben
Leitung: Friedrich-Karl Völkner,
Dauer: 1 Durchgang à 3 Stunden
Im Bibliodrama „Der Fischzug des Petrus“ (Lukas 5,1-11) entdecken wir uns selbst mitten in der biblischen Geschichte. Als Enttäuschte oder Überraschte, in der sicheren Heimat oder auf dem unbekannten Weg, selbstbestimmt oder beauftragt, mutig oder zögernd – oder noch ganz anders: Wir alle werden mit Leib, Seele und Geist unseren Platz in der Geschichte finden. Immer wieder überraschend und wohltuend. Als Einzelne und als Gemeinschaft sind wir da – und wenn wir dabei auch noch Gott begegnen – das ist ein Geschenk.

Workshop 2:
Übungen machen den Meister – Wege zu einer integrierten Persönlichkeit
Leitung: Pamela Michaelis
Dauer: 1 Durchgang à 3 Stunden
Beschreibung: Das Wissen um das Enneagramm und die Entdeckungsreise bis wir sicher entdeckt haben, bei welchem Muster wir Zuhause sind, ist faszinierend. Und dann? Was können wir praktisch tun, um uns weiter zu entwickeln?
Die angewandte Enneagrammarbeit unterstützt durch tägliche Praxis die Befreiung aus Automatismen, die unsere Wahrnehmung, eine lebendige und emotionale Präsenz und unsere Handlungsmöglichkeiten stark einengen.
Das Ziel ist Präsenz und empfängliches Bewusstsein mit alle drei Zentren für eine integrierte, empathische, sich ständig entwickelnde Persönlichkeit, damit unsere natürliche Intelligenz, die jeder Enneagramm-Stil mitbringt, durch uns leben kann. Nach einem kurzen theoretischen Input lernen wir Übungen für alle drei Zentren kennen. Ebenso Aufmerksamkeits-, Atem- und Körperübungen, speziell die aktive Anwendung des Herzzentrums in Akzeptanz und Hingabe.

Workshop 3:
Von Mann zu Mann
Leitung: Ludger Temme, Klaus Wetzig
Dauer 2,5 Std.
Dieser Workshop bietet Raum zum Austausch NUR für Männer. Ohne Enneagramm
Kann MAN mit wenigen Worten
- Einander begegnen
- Hat Zeit für Stille
- Hat Zeit für Natur
- Für einen Abschlussritus von MANN zu MANN

Workshop 4:
Singen mit und jenseits von Leib und Seele
Leitung: Dr. Kathrin Messner, Tübingen
Dauer: 1,5 Std.
Ein Chor-Impro-Workshop, der zum Singen und Improvisieren jenseits eines fixierten Notentextes einlädt und damit auch zum Loslassen der eigenen enneagrammatischen Fixierung(en). Eine Einladung, den spirituellen Entwicklungsweg, zu dem wir alle berufen sind, musikalisch zu beschreiten. 

Workshop 5:
Das Enneagrammsymbol begehen und sich selbst dabei erleben
Leitung: Wally Kutscher
Dauer: 1,5 Std.
Die Teilnehmer/innen haben in diesem Workshop die Möglichkeit, ihren persönlichen Entwicklungsweg auf dem Enneagrammsymbol mit den neun Typen (auf dem Enneagrammteppich) zu gehen und dabei lebendig zu erfahren. Wo stehe ich in meiner Entwicklung? Welche Hilfen bekomme ich dafür vom Enneagramm? Die Arbeit mit der Methode des begehbaren Enneagramms ermöglicht eine konkrete Unterstützung auf der Suche nach Antworten. Eine achtsame Begleitung durch die Workshop-Leiterin und die Zuhilfenahme von Typenergien der anwesenden Typvertreter/innen unterstützen den Prozess des inneren Wachstums.

Workshop 6: Wertorientierte Enneagrammarbeit
Leitung: Gerlinde Ghattas
Dauer: 1,5 Std.
Beschreibung: Das Ziel der wertorientierten Enneagrammarbeit ist es, über die Auseinandersetzung mit den Wertmöglichkeiten des einzelnen Typen, wie auch des Menschen insgesamt, die “Werte zu Magneten” (Böschemeyer) werden zu lassen. Durch Referat, Gespräch, Assoziationen, Aufstellungen und Imaginationen finden wir die Möglichkeit, die Werte nicht nur zu “wissen”, sondern ihnen zu begegnen, sie zu erfahren und im unbewussten Geist zu fühlen. Diese Erfahrung sensibilisiert für die “Barrieren”, die daran hindern, Wertorientiert zu leben.

Workshop 7:
Beten mit Leib und Seele
Leitung: Ruth Maria Michel
Dauer: 1,5 Std.
In der Tradition Martin Luthers „Wer singt, betet doppelt“ integrieren wir unsern Körper in unsere spirituelle Ausdrucksform und machen uns vertraut mit Gebärdengebeten und Gebärdenliedern. Wir üben die alte mönchische Form des „Ruminare – Murmelns“ mit Hilfe der 9 Grundzusagen Gottes an unser jeweiliges Enneagramm-Muster.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 15.01.2017 per Post oder eingescannt als Mail-Anhang. Mitglieder erhalten die Einladung mit den Anmeldeunterlagen Mitte November 2016 mit der neuen Zeitschrift Enneaforum. Interessierte Nichtmitglieder und Freunde des Enneagramms können die detaillierten Unterlagen sowie den Anmeldebogen per E-Mail anfordern unter info@enneagramm.eu.

Impressum: Ökumenischer Arbeitskreis Enneagramm e.V. | Vereinsregister-Nr. 100528 Amtsgericht Lüneburg
Geschäftsstelle: Eveline Schmidt | Wehlstr. 23 | 29221 Celle | Tel. (05141) 42234 | info@enneagramm.eu | RSS / Atom
Web-CMS Textpattern || 2006 eingerichtet von Michael Schlierbach | Poststr. 13 | 83064 Raubling | Tel. 08035 - 875930