Friedrich-Karl Völkner, Enneagrammtrainer (ÖAE)

Friedrich-Karl Völkner

Das Enneagramm habe ich 1989 durch das Buch von Richard Rohr und Andreas Ebert: “Das Enneagramm – Die 9 Gesichter der Seele” kennen gelernt. Es hat mich sehr angesprochen, da ich schon immer dachte, dass ein Pfarrer viel über Gott und viel über die Menschen wissen sollte. Ich habe mich im Enneagramm aber nicht entdeckt. Viele Jahre später in einer Lebenskrise wurde das Enneagramm für mich ein Spiegel, in dem ich viel über mich und meine Art, die Welt zu erleben und auf sie zu reagieren, kennen gelernt habe. Das Enneagramm hat mir und auch unserer Ehe gut getan, dadurch hoffentlich auch anderen Menschen.

Beim Ökumenischen Arbeitskreis Enneagramm (ÖAE) habe ich dann die Weiterbildung zum Enneagrammtrainer (ÖAE) gemacht. Ich bin im Vorstand des ÖAE für die “Weiterbildung Enneagrammtrainer-in ÖAE” zuständig und führe sie zusammen mit Johanna Jesse-Goebel und anderen Dozenten auf Schloss Schwanberg bei Würzburg durch. Inzwischen ist auch meine Frau Barbara Enneagrammtrainerin (ÖAE), manche Kurse führen wir gemeinsam durch.

Wenn Jesus sagt: “Liebe deinen Nächsten wie dich selbst”, dann kann es ja nicht schaden, meinen Nächsten und mich selbst ein bisschen besser verstehen zu lernen. Darum ist es uns wichtig, das Enneagramm im christlichen Raum bekannt zu machen und es auf dem Hintergrund des christlichen Glaubens weiter zu geben. Da, wo ein Mensch anfängt, ehrlich sich selbst zu begegnen, da öffnen sich auch neue Möglichkeiten der Beziehung zu Gott.

Seit 2011 bin ich pensionierter evangelischer Pfarrer. 30 Jahre war ich vorher Pfarrer in Halle, Westfalen, wo ich auch wohne. Ich bin verheiratet und wir haben fünf Kinder.
In Halle haben wir inzwischen 5 Enneagrammtage gemacht; Seminare leite ich auf Schloss Schwanberg bei Würzburg, in Haus Salem in Bielefeld, in Moscia und Rasa am Lago Maggiore und an anderen Orten. Dabei mache ich die Erfahrung, dass das Enneagramm im Rahmen des christlichen Glaubens Menschen gut tut, ihnen erstaunliche Erfahrungen ermöglicht und Wege der Selbstannahme und der Veränderung öffnet.

Friedrich-Karl Völkner
Maximilian-Kolbe-Straße 23
33790 Halle,Westfalen
Tel: 05201 3087

E-Mail: FKVoelkner (at) t-online.de
Weitere Informationen unter www.FKVoelkner.de

Kommentare




Hier können Sie einen Beitrag dazu verfassen:

  Textile-Hilfe

Impressum: Ökumenischer Arbeitskreis Enneagramm e.V. | Vereinsregister-Nr. 100528 Amtsgericht Lüneburg
Geschäftsstelle: Eveline Schmidt | Wehlstr. 23 | 29221 Celle | Tel. (05141) 42234 | info@enneagramm.eu
Web-CMS Textpattern || 2010 eingerichtet von Michael Schlierbach | Marktplatz 32a | 83115 Neubeuern | Tel. 08035 - 875930