Bilder von Rosalba Nussio

Von der Künstlerin Rosalba Nussio wurde uns eine Reihe von 10 Bildern zum Enneagramm geschickt – die 9 Typen und ein „erlöster“, die vor allem durch ihre kräftigen, nuancenreichen Farben beeindrucken.

Leider läßt sich das im Schwarzdruck überhaupt nicht entsprechend wiedergeben. Deshalb hier nur ein paar Beispielbilder und die Beschreibung der Malerin:

Hier meine Bilder-Serie über Enneagramm-Persönlichkeits-Typen, im Stresspunkt dargestellt (das Kind in uns).

Der „Erlöste“ sitzt vergnügt und entspannt. Er selber ist befreit (gelb) und sitzt auf der orangen Kugel der Lebendigkeit. Er träumt in einer Welt der Türkis-Farbe, welche luftig wirkt.

Der Einser schiebt gespannt und präzis den Ball. Seine Kälte widerspiegelt sich im Eisblau.

Der Zweier opfert sich stolz für die gesamte Welt und trägt für alle, mühsam die Verantwortung. Dass er selber blutet (warmes Rot) und dass er sich seiner Identität wenig bewusst ist (gelbgrün-kalt), zeichnet sich in Mitleidenschaft statt Mitgefühl.

Der Dreier steht gerne im Zentrum. „Schaut mich an, was ich für Leistungen erbringen kann! Signal-Gelb/Signal-Grün.

Der Vierer sieht sich im eigenen Spiegel verzerrt. Bin ich schöner, bin ich dicker? Bin ich besser? Der violette Hintergrund signalisiert einerseits seine Melancholie, andererseits seine hohe Sensibilität. Wie Hans im Schneckenhaus betrachtet er sich dauernd im Spiegel.

Der Fünfer beobachtet. Das Wissen, das Panorama über alles lässt ihn mit seinem Denken kalt wirken (eisblauer Körper) in einer kühlen, klaren blauen Welt des Analysierens.

Der Sechser, der Kontra-Phobiker, geht gespannt (beachte Handhaltung links) und risikofreudig an der Kugel vorbei. Gestresst und gespannt in der Signalfarbe grün-gelb, in einem statisch wirkenden Türkis-Blau.

Der Siebener nimmt es lustig und leichtsinnig. Den Schmerz in der warmen roten Farbe im Hintergrund will er nicht wahrhaben. In der Signalfarbe gelb-grün zeigt er Oberflächlichkeit und wie bei allen Typen Drang zur Veränderung.

Der Achter will es wissen und will es können. In einer Kontrastwelt des Hell und Dunkel lässt er keine Schattierungen zu. Er selber im Ockergelb fühlt sich erleuchtet und im Recht.

Der Neuner hat sich selber vergessen. Er schenkt seine ganze Identität verschmelzend in einer Welt der Liebe (Rosé) und Geborgenheit (Violett-blau).

Somit habe ich als Kunstschaffende versucht, diese Persönlichkeitstypen zu definieren in Form von Malerei.

Die Farbensymbolik richtet sich nach meiner inneren Empfindung und Erfahrung mit Farben als Malerin und aus der Farbentheorie.

Falls Interesse besteht, würde ich die Bilder in der Größe 25×25 cm drucken lassen und in einer Mappe anbieten.

Mit dem Wunsch, dass uns allen einmal gelingt, wie der „Erlöste“ auf der Kugel sitzen zu dürfen, verbleibe ich mit ganz herzlichem Gruß!

[aus: EnneaForum 19, Mai 2001, S. 31

Aus EnneaForum 19 (), S. © Ökumenischer Arbeitskreis Enneagramm e.V., Celle. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Ökumenischen Arbeitskreises Enneagramm.

]

Aus EnneaForum 19 (), S. © Ökumenischer Arbeitskreis Enneagramm e.V., Celle. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Ökumenischen Arbeitskreises Enneagramm.

Kommentare




Hier können Sie einen Beitrag dazu verfassen:

  Textile-Hilfe

Impressum: Ökumenischer Arbeitskreis Enneagramm e.V. | Vereinsregister-Nr. 100528 Amtsgericht Lüneburg
Geschäftsstelle: Eveline Schmidt | Wehlstr. 23 | 29221 Celle | Tel. (05141) 42234 | info@enneagramm.eu
Web-CMS Textpattern || 2010 eingerichtet von Michael Schlierbach | Marktplatz 32a | 83115 Neubeuern | Tel. 08035 - 875930