Der ÖAE auf dem Ökumenischen Kirchentag 2010 in München in der Halle A6, Stand E34 auf dem Messegelände in Riem

Sie finden den Ökumenischen Arbeitskreis Enneagramm e.V. auf dem Messegelände in München (U-Bahnstation München Messe Ost) im Bereich AGORA in der Halle A6, Stand E34 (an der Wand zur Halle A5 zwischen Tor 7 und Tor 5).

Der Bereich AGORA in Riem ist geöffnet:
Donnerstag, 13. Mai und Freitag, 14. Mai 2010 jeweils von 10.30 Uhr bis 18 Uhr.
Samstag, 15. Mai von 10.30 Uhr bis 17 Uhr.

Einführung in die Perlen der Seele mit Marion Küstenmacher am Donnerstag, 13. Mai 2010 von 11-13 Uhr an unserem Stand.

Emerging Christianity – Die Zukunft der Kirche kommt von unten
Freitag, 14. Mai 2010 um 16.00 – 17.00 Uhr, Agora-Bühne in Halle A6
Ein Gespräch und Musik über hoffnungsvolle Ansätze einer Erneuerung kirchlichen Handelns mit Pastor Rainer Fincke und Ya Beppo Gustavus.

Die etablierten Kirchen in Deutschland werden seid etlichen Jahren von Strukturreformen geplagt. Die Kirche muss sich ändern, immer weniger Kirchensteuern erzwingen drastische Einsparungen. Kommissionen erarbeiten Konzepte mit Einsparungen bis zu 50 %.
Doch ist die Kirche durch die vielen Reformkonzepte der letzten 30 Jahre interessanter geworden, geistlicher, zuversichtlicher? Oder haben wir nur die Strukturen komplizierter gemacht?

In unserer Veranstaltung wollen wir Beispiele nennen, wie sich die Kirche bei uns auf andere Weise erneuern kann, von unten, von Gruppen und Initiativen her, in denen der Glaube neu lebendig wird, wie dem ökumenischen Arbeitskreis Enneagramm, und.von Christen aus anderen Ländern und Kontinenten

Die neun Gesichter der Seele – Das Enneagramm eine spirituelle Typenlehre
Freitag, 14. Mai 2010 um 14 Uhr im Geistlichen Zentrum in Halle B2
Ein Angebot mit der evang. Theologin Marion Küstenmacher und Pater Ludwig Zink
sowie
Samstag, 15. Mai 2010 um 11 Uhr im Geistlichen Zentrum in Halle B2
ein Angebot mit der evang. Theologin Marion Küstenmacher und Pfr. Andreas Ebert

Bei diesen Präsentation werden die neun Charaktertypen von Marion Küstenmacher vorgestellt. Ludwig Zink bzw. Andreas Ebert werden in pantomimischen Szenen und verständlichen Darstellungen die neun Typen bei einem Museumsbesuch vor Augen führen. Der Workshop möchte neugierig machen und auch Impulse geben für eine persönliche Vertiefung. Dem ökumenische Arbeitskreis ist eine christlich-spirituelle Perspektive in der Enneagrammarbeit wichtig. Dafür macht er zahlreiche Kursangebote.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besuche unserer Mitglieder, aber auch der vielen Neulinge und Interessierten zu den Veranstaltungen und am Stand. Am Stand finden wieder stündliche Kurzeinführungen zum Enneagramm statt. Zudem wird es auch Infomaterial über Enneagrammgruppen im deutschsprachigen Raum Europas geben, z.B. über die neue Kooperation in Österreich und die Auftaktveranstaltung im November in Wien, unsere Kontakte zu Claudio Naranjo und dessen weiteres Programm, die Veranstaltungen des Schweizer Enneagramm-Forums u.v.a.m.

Impressum: Ökumenischer Arbeitskreis Enneagramm e.V. | Vereinsregister-Nr. 100528 Amtsgericht Lüneburg
Geschäftsstelle: Eveline Schmidt | Wehlstr. 23 | 29221 Celle | Tel. (05141) 42234 | info@enneagramm.eu
Web-CMS Textpattern || 2010 eingerichtet von Michael Schlierbach | Marktplatz 32a | 83115 Neubeuern | Tel. 08035 - 875930