Schriftführerin: Ruth Maria Michel

Ruth Maria Michel, 1958. Ausbildung in Wirtschaftswissenschaften, evangelischer und katholischer Theologie, Exerzitienbegleitung, Bibliolog, Enneagrammtrainerin ÖAE. Wohnhaft in Zürich und der Sonnenstube der Schweiz, im Tessin.

Ich bin neugierig, ökologisch sensibilisiert, politisch engagiert, reiselustig, begeisterte Tante und lese gerne – von der Tageszeitung über Biografien und Krimis bis zur Bibel. Als ernsthafte EINSer-Frau liebe ich die Leichtigkeit der Musik Mozarts und Bücher von Henri Nouwen.

Seit 20 Jahren als Mitarbeiterin der VBG (Vereinigte Bibelgruppen in Schule, Universität und Beruf (www.evbg.ch) in der Erwachsenenbildung tätig, verantwortlich für das Ressort Spiritualität (“www.evbg.ch/spiritualität”:www.evbg.ch/spiritualität) und als theologische Mitarbeiterin in den christlichen Kurs- und Ferienzentren Casa Moscia am Lago Maggiore (www.casamoscia.ch) und Campo Rasa im Centovalli (www.camporasa.ch). Kursleiterin (Exerzitien- und Kontemplationskurse, Enneagrammwochen), Geistliche Begleiterin, Mitarbeit im Redaktionsteam der Zeitschrift INSIST (Integriert denken – ganzheitlich glauben – werteorientiert handeln: [www.insist.ch])

Damals in der Hochschulseelsorge tätig, diskutierten wir nach dem Erscheinen des Rohr/Ebert-Buches heiss darüber. Lange meinte ich, ich sei eine ZWEI mit einem starken EINSer-Flügel. In einer Umbruchsphase wurde deutlich, dass nicht zu gelassener Zorn, Selbstüberforderung durch frommen Perfektionismus und massloses Arbeiten Lebensthemen für mich waren. Seither bin ich am Lernen, bewusster mit Ärger umzugehen, auf meine Fallen zu achten und entschiedener freie Zeit einzuplanen und zu genießen. Ich habe Gott um die Gabe des Humors gebeten, damit ich mir immer wieder liebevoll auf die Schliche komme, statt mich über mich selber aufzuregen. Jeden Tag sehe ich viele Haare in der Suppe. Ich will die gute Suppe kosten und beim Haar, das ich sehe, frage ich mich: Geht mich das Haar etwas an? Bin ich dafür verantwortlich? Wie kann ich kontruktiv damit umgehen? Wenn es mich nichts angeht, “übergebe” ich das Haar bewusst an Jesus Christus. Das hilft mir zum gelasseneren Leben.

Im ÖAE-Vorstand freue ich mich über die interessanten Menschen, das Kontakte knüpfen auf ökumenischer Basis und die Freude und Neugier, das Enneagramm und christliche Spiritualität miteinander zu verbinden.

Impressum: Ökumenischer Arbeitskreis Enneagramm e.V. | Vereinsregister-Nr. 100528 Amtsgericht Lüneburg
Geschäftsstelle: Eveline Schmidt | Wehlstr. 23 | 29221 Celle | Tel. (05141) 42234 | info@enneagramm.eu
Web-CMS Textpattern || 2010 eingerichtet von Michael Schlierbach | Marktplatz 32a | 83115 Neubeuern | Tel. 08035 - 875930