ENNEAGRAMM MADE IN ...: Berichte vom Enneagrammkongress

1. Enneagrammkongress in deutscher Sprache
Mit viel Vorfreude fuhr ich am 11. Juli nach Mainz, um am Kongress von ÖAE, DEZ, Enneagram Germany und Enneagramm Wien teilzunehmen.
Gut organisiert konnte der Kongress seinen reibungslosen Verlauf nehmen. Aus dem reichhaltigen Angebot eine Auswahl an Workshops zu treffen fiel mir gar nicht leicht, alles klang spannend.
Anwendungsbeispiele der Enneagrammidee in der Jugendhilfe und
Schutz und Kraft der psychologischen Abwehrmechanismen waren die Kurse, für die ich mich entschieden hatte.

Selbst aus der mündlichen Tradition kommend, fand ich es beeindruckend, wie Pamela Michaelis und Norbert Häg mit viel Achtsamkeit ihre Arbeit mit den Abwehrmechanismen präsentierten.
Der Workshop Jugendhilfe hat mich inspiriert und bestätigt, dass es auch mit jungen Menschen Sinn macht, das Enneagramm als Arbeitsmittel zu verwenden. Ich habe einige Anregungen für meine eigene Arbeit mitgenommen.

Was ich sehr genossen habe, waren die Begegnungen mit vielen Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen und die guten Gespräche mit ihnen. Schön, dass dafür Zeit und Raum vorhanden war. Insgesamt konnte ich erleben, dass die verschiedenen Schulen nicht in Konkurrenz zueinander erschienen, sondern sich lebendig ergänzen. Dieses Erleben hat vielleicht den stärksten Eindruck auf mich gemacht. Ich hoffe auf viele weitere gemeinsame Veranstaltungen im Großen oder Kleinen.
Danke an alle, die zu diesem gelungenen Kongress beigetragen haben.
Susanne Malinowski-Richter
( 1. Vorsitzende EMT)

Rück-Schau auf den Enneagramm-Kongress in Mainz 2014
Gespannt machten wir uns – Liselotte und ich – auf die Reise nach Mainz. Was erwartet uns bei diesem Großanlass? Finden wir Zeit für die persönlichen Begegnungen und wird es möglich, neue Kontakte zu knüpfen?

Dieser Anlass war wie immer gut organisiert und vorbereitet. Ein vielfältiges und interessantes Programm von Vorträgen und Workshops erschwerte geradezu die Auswahl. Die besuchten Angebote gaben neue Impulse für die eigene Entwicklung. Spannend war für einmal auch die Vielfalt der verschiedenen Enneagramm-Vereine unter einem Dach zu erleben. Allerdings konnte man sich im „Getümmel“ verlieren und persönliche Gespräche mussten erkämpft werden!

Es freut uns, dass mit dem neuen Vorstand des ÖAE die Kontinuität gewährleistet ist. Und wir bedanken uns bei den Scheidenden für ihren langjährigen Einsatz.
Wir bleiben mit Euch verbunden und grüßen herzlich aus der Schweiz
Liselotte Hartmann und Marie Barbara Hugentobler-Rudolf

Kommentare




Hier können Sie einen Beitrag dazu verfassen:

  Textile-Hilfe

Impressum: Ökumenischer Arbeitskreis Enneagramm e.V. | Vereinsregister-Nr. 100528 Amtsgericht Lüneburg
Geschäftsstelle: Eveline Schmidt | Wehlstr. 23 | 29221 Celle | Tel. (05141) 42234 | info@enneagramm.eu
Web-CMS Textpattern || 2010 eingerichtet von Michael Schlierbach | Marktplatz 32a | 83115 Neubeuern | Tel. 08035 - 875930